Nockenschalter VSN

10, 16, 20 A: schräge Klemmen

über 20 A: gerade Klemmen

ohne Gehäuse Schutzart IP20, mit Gehäuse IP65

Charakteristik:
 
  • Die Schalter der Reihe VSN sind Nockenschalter, bei denen das Schaltprogramm durch die Form und die Anzahl der Nockenausschnitte gestaltet wird.
  • Sie sind so konstruiert, dass in jeder Eben zwei voneinander unabhängige Schaltkreise sind.
  • Die einzelnen Kreise lassen sich mit Normklemmen verbinden, und zwar auf der Ebene sowie zwischen den Ebenen.
  • Die Schalter werden mit Hilfe von Schrauben M4 auf der Schalttafel nach einer bei den einzelnen Typen beigelegten Bohrschablone. Ab sieben Schalterebenen ist es vorteilhaft, diese Schalter vorn sowie hinten hinsichtlich der mechanischen Festigkeit und der Belastung von den Leitungen zu befestigen.
  • Alle stromführenden Teile sind aus den Materialien - Messing, Kupfer, Silber. Die übrigen Teile werden aus Kunststoff hergestellt.
  • In der Grundausführung erfüllen sie die Schutzart IP20 für den Schalterkörper und die Schutzart IP65 für die stirnseitig abgedichtete Seite mit Welle.
  • Die Schalter sind für Verbraucher der Isolationsklasse I und II geeignet.
  • Die Nockenschalter lassen sich in Steuerungs- und Leistungskreisen verwenden.
  • Nockenschalter von über 250 A werden in Zusammenarbeit mit der Firma KRAUS & NAIMER geliefert.

 

Schutzart IP20

 
  • In der Grundausführung erfüllen sie die Schutzart IP20 für den Schalterkörper und die Schutzart IP65 für die stirnseitig abgedichtete Seite mit Welle. Diese Schutzart wird bei den Typenreihen VSN40 bis VSN150 bis zum Anschluss der Leiter an die Klemmen erfüllt. Falls bei der Montage an einige Klemmen keine Leiter angeschlossen sind, müssen die nicht angeschlossenen Klemmen dieser Schalter für das Erreichen der Schutzart IP20 mit den standardmäßig gelieferten Abdichtungen abgedeckt sein. Die Abdichtungen lassen sich auch als eigenständig geliefertes Ersatzteil bestellen.

 

Montageweise:

 
  • Der Nockenschalter lässt sich von der Stirnseite hinter die vordere oder von hinten hinter die hintere Klemmplatte befestigen - diese Befestigung empfehlen wir nur bis zu 3 Schalterebenen anzuwenden. Schalter länger als 3 Ebenen werden empfohlen, an der vorderen sowie hinteren Klemmplatte gleichzeitig zu befestigen. Eigenständig lässt sich auch die universelle „hintere Befestigungsplatte“ bestellen, welche die Befestigung des Schalters sowohl mit Hilfe von Schrauben, als auch unter Verwendung einer DIN-Leiste ermöglicht. Die in der Ausführung mit "hinterer Befestigung" bestellten Schalter haben schon diese universelle "hintere Befestigungsplatte" (einschließlich der Möglichkeit der Befestigung auf einer DIN-Leiste).

 

Verwendung:
 
  • Sie sind für eine normale und tropische Umgebung bestimmt, mit einer Umgebungstemperatur bis 55 °C.
  • Der Hersteller empfiehlt, die Schalter zu verwenden, die in der Grundtypenreihen enthalten sind.
  • Spezielle Programme lassen sich nach Vereinbarung mit dem Hersteller realisieren.
  • Die Schalter VSN10 - 16 - 20 liefern wir in einem Gehäuse aus Kunststoff bis zu vier Ebenen (OK4) und bis zu sechs Ebenen (OK6). Die Gehäuse entsprechen IP54.
  • Die Schalter VSN10 - 16 - 20 in einem Gehäuse NK in zwei und in einem Gehäuse UK in drei Ausführungen. Die Gehäuse entsprechen IP65. 
  • Die Schalter VSN25 - 32 - 40 - 63 - 75 liefern wir in einem Kunststoffgehäuse UK in drei Ausführungen in der Schutzart IP65.
  • Die Schalter VSN80 - 100 - 125 - 150 liefern wir in einer Kunststoffgehäuse SKN mit einer maximalen Anzahl von 3 Ebenen.. Die Schutzart entspricht IP65
  • Im Fall, dass Ihnen keiner der Typen aus dem Katalog entspricht, haben Sie die Möglichkeit auf dem Formular Spezifikation eines atypischen Schaltprogramms ein gewünschtes Schaltprogramm anzuführen. Senden Sie bitte die Präzisierung an ots@obzor.cz.
  • Die Fertigung der atypischen Schalter muss mit dem Hersteller abgesprochen werden.
 
Kennzeichnungsweise:
 
Die Katalognummer des Nockenschalters wird durch eine Reihenfolge an Zeichen gegeben. Für ein einfaches Verständnis führen wir folgendes Beispiel an:

VSN16 1103A8-V-PNC-S-201-NSC-R21
 
  • VSN16 - Typenreihe, die den Nennarbeitsstrom bezeichnet (in unserem Fall 16 Ampere)
  • 1103 - Typ des Anschlussschemas (Schalten und Ausschalten der einzelnen Kontakte)
  • A8 - Kennzeichnung der Grundposition der Wellendrehung mit den Nocken und dem Schaltwinkel
  • V - Montageweise am Paneel mit dem Schild
  • PNC - Stirnplatte
  • S-201 - Silbernes Schild mit der Beschreibung 0-1
  • NSC - Drehpfeiltyp auf der Schalterwelle
  • R21 - Sonderausführung mit Rücklauf in eine bestimmte Position
 
 

Führen Sie die Auswahl und Definition des Schalters in den nachfolgenden Schritten durch:

  • Wählen Sie den Betriebsnennstrom nach der Tabelle der grundlegenden technischen Daten
    • VSN10 = 10 A
    • VSN40 = 40 A usw.
  • Wählen Sie im Kapitel "Schemanummer" das Schaltschema aus
    • 1104 = vier Kontakte im Zyklus 0 - 1 geschaltet
    • 9455 = Schalter für einen einphasigen Motor usw.
  • Wählen Sie im Kapitel "Schemanummer" bei den Schaltschemata den Drehwinkel und die Grundposition aus
    • A8 = Schaltwinkel 45 Grad, Nulllposition in der Lage "zwölf Uhr"
    • C1 = Schaltwinkel 30 Grad, Nulllposition in der Lage "zwölf Uhr" usw.
  • Bestimmen Sie die Montageweise
    • V = Montageweise an ein Paneel
    • Z = hintere Befestigung des Schalters einschließlich der Befestigung auf einer DIN-Leiste
  • Bestimmen Sie das Frontpaneel 
    • ANC = 50x50 mm
    • PNC = 66x66 mm
    • HNC = 84x84 mm
  • Wählen Sie den Bedienungspfeil
    • NSC = mittlerer schwarzer Drehpfeil
    • NOR = großer roter Drehpfeil
  • Definieren Sie das Zubehör zum Nockenschalter
    • BZ = Zylinderschloss
    • R21 = Ausführung mit Rücklauf
  • Definieren Sie zum Schluss eine eventuelle Gehäuse
    • NKV = Gehäuse aus Kunststoff usw.
 /KLICKEN SIE FÜR EINE VERGRÖSSERUNG AUF DAS BILD/

 

Die Nockenschalter erfüllen die Anforderungen der Normen ČSN EN 60 947-1 und ČSN EN 60 947-3 Artikel 2.3 - Trennschalter, und sind für die festgelegten äußeren Einflüsse AB2-AB7 geeignet.

Alle Nockenschalter lassen sich für eine Nennspannung von 400V AC und 500V AC verwenden.

Bei der Auswahl von Nockenschaltern für die entsprechenden äußeren Einflüsse empfehlen wir jedoch eine Konsultation mit dem Projektanten.

 

 

Beispiele der Zusammensetzung der Schemanummern:
Beispiele der Vervielfachung der Schaltprogramme und Präzisierung der Typen:

Einbau-Nockenschalter  Nockenschalter mit hinterer Befestigung

FRONTPLATTEN UND BEDIENUNGSELEMENTE


 

 
 
 
 
 
 
 

 

Zubehör

 

Zylinderschlösser

Vorhängeschlösser

 

 
Operátor Napište nám dotaz ?
x
 
This site uses cookies. That remain on the website, you consent to their use More information